Bum Bum Cream

Mio Bürste und Bum Bum Cream

*Bum Bum Cream und Mio Bürste sind NICHT gesponsert! 

Ich habe von Google selten so viel zugeschnittene Werbung bekommen wie in den letzten Monaten. Es mag daran liegen, dass ich regelmäßig bei Facebook auf Beiträge zum Thema Fitness und ‚wie straffe ich meinen Po‚ geklickt habe. Es mag anderen merkwürdig vorkommen, überall Werbung zu Cremes und Co. für den Hintern zu sehen, aber ich muss sagen, dass jede Frau viel Wert auf ihren Allerwertesten legt. So eben auch ich!

Nach dem Kardashian Vorbild, kam Pamela Reif und macht ein ganz anderes Volumen für die Rückseite berühmt. Überall stand: mit diesen 3 Übungen bekommen Sie in kurzer Zeit den selben tollen Po wie eben diese Fitnessbloggerin. Aha, dachte ich mir. Kann ja nicht so schwer sein. Hätte ich ja eben auch ganz gerne. Und vor allem in der kurzen Zeit.

Es ist allerdings nicht ganz so einfach. Aber ich erzähle euch  mal wie ich, als normaler eher nicht sportbegeisterter Mensch, was für meine Kehrseite getan habe.

  1. Ich habe, Gott sei Dank, nur eine einzige Übung in meinen Alltag integriert. Es wird überall drauf geschworen und ich habe getestet. Allerdings schon seit mehrere Monaten. Es fing irgendwann an, dass man den Tipp überall gelesen hat. Beim ausprobieren kam mir die Übung sehr einfach vor. Bis ich nach mehreren Malen die Ausführung perfektioniert habe, sodass ich auch wirklich mal meine Muskeln spürte. SQUATS, ist das Zauberwort. Ich habe Kolleginnen im Büro die diese Übung hassen. Aber ich habe sie so easy in meinen Alltag integriert, dass sie mir langsam Spaß macht. Und zwar mache ich jeden Tag 35 Squats beim Haare föhnen. Ich hab natürlich eine Mähne, bei der es vollkommen egal ist wie man sie föhnt, aber falls jemandem das zu umständlich ist kann er es ja beim Zähneputzen  mal ausprobieren. Und tatsächlich zeigt sich bei mir immer mehr, dass ich ein besseres Bindegewebe bekommen, meine Oberschenkel straffer sind, genau wie mein Po und zusätzlich auch meine Bauchmuskeln.  

    Mio Körperbürste zur Straffung der Haut von Niche Beauty

  2.  Als zusätzliche Hilfe habe ich gelesen, dass man mit einer Bürste die Durchblutung anregen soll, um eine straffere Haut zu bekommen und Cellulite zu bekämpfen. Zum Glück habe ich zum Geburtstag mal so eine Bürste geschenkt bekommen, denn sonst hätte ich mir die Tortur nicht angetan. Anfangs tut die Behandlung mit den Schweinsborsten nämlich ganz schön weh. Aber wie bei so gut wie allem gewöhnt man sich auch schnell an so etwas. Meine Bürste hat zusätzlich noch ein weißen harten Noppen, mit denen der Lypmphfluss angeregt wird. In kreisenden Bewegungen führe ich die Bürste vom Knie Richtung Po. Ein ungeschriebenes Gesetz sagt, alle Bewegungen sollen Richtung Herzen führen! Natürlich behandle ich damit auch den Bauch und die Hüften. Beides in kreisenden Bewegungen. Wer nicht an die Wirkung der Bürste glaubt, sollte es trotzdem mal probiert haben, denn allein das kribbelnde Gefühl und die Energie die nach dem Bürsten durch die Beine strömt ist einfach der Wahnsinn. Und danach kommt mein Lieblings-Part …

    Brazilian Bum Bum Cream von Douglas

  3. Die Brazilian Bum Bum Cream. Da habe ich mich mal wieder von einem Magazin verführen lassen (ihr scheint euren Job gut gemacht zu haben, liebe Redaktion!) und bin inspiriert vom Namen (Bum Bum Cream) und den Versprechungen in den Laden gerannt und habe mir ein kleines orangenes Tröpfchen gekauft. Bei der Frage nach der Creme wusste die Verkäuferin nicht mal wo man es finden kann und auch bei den Wirkungen konnte sie mir nicht weiterhelfen. Daher habe ich sie eingepackt und einfach getestet. Und das erste was ich zu der Creme sagen kann ist, dass ich den Geruch liebe. Angeblich soll sie nach Pistazie und Karamell riechen. Ich finde sie riecht eher nach Vanille und irgendwas anderes. Aber da bin ich nicht so der Profi drin. Der Geruch erinnert mich ab jetzt zumindest immer daran wie ich meinen PO eincreme. Was drin ist in der Bum Bum Cream? Cupuaçu-Butter und Guayana, Acai und Kokosöl. Also genau das was unsere Haut will und braucht um straff zu werden. Da ich mich sonst eher selten eincreme ist das zu einem tollen Ritual geworden.

Schreibt mir doch gerne, wenn ihr den Tipp von mir mal ausprobiert habt und berichtet von euren Erfahrungen. Was tut Ihr für einen tollen Hintern und wie weit geht ihr mit merkwürdigen Übungen und Beauty-Tipps?

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.