Maxi-Dress: Flowers on my mind

Flowerprint im Streetstyle Hamburg

Trend: Maxi-Dress

Ein All-Over-Print auf einem Maxi-Dress? Hatten wir das nicht schon letzte Saison? Kann schon sein, jedoch bin ich erst jetzt auf den Geschmack gekommen. Für eine Veranstaltung war ich eigentlich auf der Suche nach einem eleganten Kleid, das mit einem Print aufgelockert werden sollte. Als ich dieses Kleid erblickte fügte sich mein Bild über das gesamte Outfit Stück für Stück zusammen. Ich liebte die Blumen und spielte mit dem Gedanken eines Stilbruchs. Eine Velourslederjacke fehlte noch in meinem Kleiderschrank. Sie war vom Material und der Optik weich genug um mit dem Kleid zu harmonieren, vom Stil her bildete sie aber auch einen Kontrast. Mit silberner Hardware kombinierte ich Metallic-Pumps und eine Umhängetasche in zartem Rosé. Ein staker, aber dennoch femininer Look, wie ich finde. Für das Event genau das Richtige. Und ein bisschen verliebt habe ich mich in das Outfit auch. Schade, dass es nicht besonders Büro-tauglich ist …

Nordisch Nobel Fashionblog

Beim Make-up konnte ich nicht anders und musste einen zarten Brombeer-Ton wählen. Er unterstreicht meine natürliche Lippenfarbe, aber zaubert ein bisschen Farbe ins Gesicht. Zur Zeit betone ich nicht gerne meine Augen, da ich den natürlichen Look meiner Luxuslashes schon sehr Ausdrucksstark finde.

Beim Schmuck war es jedoch etwas anderes. Ich wollte viel. Und mit viel meine ich Ringe. Das Layering beim Schmuck ist derzeit ja ein riesiger Hype. Besonders gerne spiele ich derzeit mit unterschiedlichen Formen und ein paar funkelnden Steinchen. Durch das dezente Silber fallen nur bei genauer Betrachtung die einzelnen Kunstwerke auf.

between the shooting

 

shooting look maxikleid mit blumenprint shooting blogger nordisch-nobel img_5129

 

Maxi-Dress

Bei dem richtigen Licht erkennt man trotz des starken Prints die Raffinesse des Kleides. Es ist fast bodenlang, hat einen 3/4-Arm und in der Taille ist es gerafft, sodass es eine schöne Form bekommt und nicht zu sehr die Figur verhüllt. Mein Lieblingsdetail ist der Turtleneck. Ein kleiner Rüschenrand liegt hoch genug an meinem Hals an. Viel Haut zeigen Bedarf es bei diesem Kleid nicht. Durch den kürzeren Unterrock schimmern die Beine knieabwärts leicht durch den Stoff.

streetlook model gisa nordisch nobel

Outfit

leatherjacket - C&A

dress - C&A

bag - Dior (Unger Hamburg)

pumps -  Zara

ring - & other stories + elly jewelry

fun at work

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.